Beschaffung & Einkauf

Die Rolle des Einkäufers ist ständigen Veränderungen unterworfen. Nicht nur das sich die Art der Beschaffung und die Lieferanten bzw. Dienstleister, sowie die Beschaffungswege in den letzten Jahren stark verändert haben – auch hat die interne Bedeutung des Einkaufs über die letzten Jahre ständig  zugenommen. Diese Entwicklung ist nicht nur darauf zurückzuführen, dass dieser Bereich einen erheblichen Kostenumfang im Unternehmen betreut, sondern auch auf die bereichsübergreifende Koordinationskompetenz. Hierbei transformiert der Bereich zunehmend zur In-House Beratung, die entlang der Value Chain, mit Bereichen wie HR, Finance, Legal, Produktion, Marketing und Vertrieb den Schulterschluss sucht, um alle damit verbunden Anforderungen bedienen zu können. Dabei rückt die Verhandlung der Kosten als ein wichtiges Element nicht in den Hintergrund, ist allerdings in einer immer stärker globalisierten Welt nicht mehr der exklusive Fokus. Vielmehr sind es die Eigenschaften eines Netzwerkers, der die Bedürfnisse des (internen) Kunden mit dem unternehmerischen Auftrag in Einklang bringt.
Hierbei ist der Anspruch von Exp3 Consulting, Sie zu unterstützen und Wege aufzuzeigen, diese Schnittstellen zu optimieren und darüber hinaus deren Kosten bestmöglich zu managen.

1. Einkaufsorganisation & -management

Eine schlanke Einkaufsorganisation inkl. Regelwerk, ist die Basis für einen schlagkräftige Beschaffung. Wir helfen Ihnen dabei, sich optimal aufzustellen, im Unternehmen klar zu etablieren und ihre Erfolge sichtbar zu machen.

Potentielle Beratungsfelder sind:

  • Aufbau/ Restrukturierung des lokalen/internationalen Einkaufs
  • Disruptive Einkaufstransformation
  • In- & outsourcen von Funktionen
  • Guidelines & Prozesse
  • Einkaufscontrolling (KPIs, Purchasing Compliance, etc.)
  • Interne Akzeptanz und Schnittstellenoptimierung
  • Ghost Negotiation / Verhandlungstaktiken

 

2. Kostenoptimierung

Grundlage der Kostenoptimierung ist es im ersten Schritt die eigentlichen Kostenbestandteile und –treiber zu identifizieren. Wichtig ist es zu verstehen, dass nicht nur die Bestandteile selbst Kosten kreieren, sondern auch Kosten die während der Nutzung bzw. Rückgabe anfallen. Potentielle Beratungsfelder sind:

  • Total Cost of Ownership/ Lebenszykluskosten Analyse
  • Target Cost Analysis
  • Optimieren und durchführen von Ausschreibungen/RFx (lokal/international), angefangen bei der Entwicklung einer Leistungsbeschreibung (SLA) über Demand/Supply Analysis bis zur Preis- und Vertragsverhandlung
  • Operative Einkaufspraktiken wie spot-buying, bidding, rate cards, etc. bestmöglich einsetzen

 

3. Lieferanten- /Dienstleistermanagement

Das Hauptaugenmerk liegt hierbei im nachhaltigen Management ihrer Lieferanten bzw. Dienstleister. Im Fokus stehen dabei an erster Stelle eine Diagnose der Vendorenbasis, um ein optimales Management ihrer strategischen Partner zu gewährleisten. Wir helfen und unterstützen bei:

Potentielle Beratungsfelder sind:

  • Analyse der Lieferantenbasis
  • Performance- und Risikoanalyse Methodiken
  • Feedback Gespräche und Zielvereinbarungen
  • Make or Buy Bewertungen
  • Strategiepläne für kritische Bereiche / Dienstleistern mit hoher Abhängigkeit
  • Set-up und Moderation von Lieferantenworkshops zur Optimierung der Zusammenarbeit, Lieferkette, Produkte/Leistungen

 

4. Vertragsgestaltung & Verhandlungsmanagement

Zielsetzung ist es, Ihre Verträge entlang der Wertschöpfungskette so auszurichten, dass Sie Ihrem Kunden keine Dinge zusichern, die Sie selbst oder Ihre Lieferanten nicht oder nur bedingt einhalten können, von rechtlichen Auflagen ganz abgesehen. Darüber hinaus gilt es auch potentielle Risiken, wie bspw. Lieferverzug zu identifizieren und vertraglich so einzubinden, dass später im Alltag unerwartete Kosten ausbleiben.

Potentielle Beratungsfelder sind:

  • Vertragsgestaltung & AEBs (kaufm. Sicht)
  • Analyse von Leistungsbeschreibungen
  • Vertragsoptimierung
  • Verhandlungsvorbereitung & -durchführung